ABC Niveaustufen entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen

A – Elementare Sprachkenntnisse
A1


Kann ganz einfache Sätze bilden und verstehen, konkrete Bedürfnisse äußern, Fragen zur Person stellen und beantworten.
A2

Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen und Informationen über vertraute und geläufige Dinge austauschen.

B – Selbständiges Anwenden der Sprache

B1


Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Interessengebiete äußern und zu Träumen, Hoffnungen, Plänen und Ansichten Begründungen und Erklärungen geben.
B2

Kann komplexe Texte über abstrakte Themen und im eigenen Fachgebiet auch Fachdiskussionen verstehen, sich spontan und fließend verständigen und Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

C – Kompetenter Umgang mit der Sprache
C1


Kann auch implizite Bedeutungen erfassen, sich spontan und fließend ausdrücken, sich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei Mittel zur Textverknüpfung verwenden.
C2

Kann praktisch mühelos alles verstehen, sich sehr flüssig und spontan ausdrücken und feinere Bedeutungsnuancen auch bei komplexeren Sachverhalten deutlich machen.

Hier (ABC-Deutsch) finden Sie eine detailliertere Beschreibung der Sprachkompetenzen.